Tagesablauf

Dokumentationen zum Tagesgeschehen mit Fotos werden täglich vor den Gruppen ausgehängt (Tagesrückblick).

VORMITTAG

Bringzeit

von 7.00 bis 8.30 Uhr

Morgenkreis, täglich um 8.30 Uhr

  • Rituale, z.B. zählen, Begrüßungslied
  • gezielte Angebote für die ganze Gruppe zu Projekten oder aktuellen Themen
  • in Form von z.B. Gesprächen, Spielen, Geschichten, Liedern usw. 


Freispielzeit

  • freie Wahl der Spielpartner, des Materials,
  • des Spielinhaltes und der Zeitspanne gleitende Brotzeit
  • Kinder entscheiden selbst, wann und mit wem sie ihre Brotzeit essen Angebote
  • Kleingruppenangebote in themenübergreifenden und themenbezogenen bildungs- und Erziehungsbereichen zu Projekten oder aktuellen Themen
  • Gruppenöffnung zum Besuch anderer Gruppen und der Spielbereiche außerhalb der eigenen Gruppen wie z.B. Bällebad, Kletteriglu, Werkbank, Fahrzeuge, Hüpfpferde,
  • begrenzter Gartenbereich, Magnetspielwand usw.


gleitende Brotzeit

  • Kinder entscheiden selbst, wann und mit wem sie ihre Brotzeit essen
     

Angebote

  • wöchentlicher Turntag
  • Spiele am Computer für die Kinder in jeder Gruppe
  • Englisch durch die Immersionsmethode, einmal wöchtenlich
  • intensive Angebote in Peergroups für die Vorschulkinder, wöchentlich gruppenintern und monatlich einmal mit den Vorschulkindern aller drei Gruppen zusammen
  • 14-tägig altershomogene Fördertage und Naturtage
  • Workshops im Rahmen des "FitZ-Projekts"


Mittagskreis, bei Bedarf

bei Bedarf ergänzend zum Morgenkreis gezielte Angebote für die ganze Gruppe zu Projekten oder aktuellen Themen in Form von z.B. Gesprächen, Spielen, Geschichten, Liedern, usw.


Abholzeit

  • von 12.30 Uhr bis 12.45 Uhr (vor dem Mittagessen)
  • flexibel ab 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr (ab 15.00 Uhr in der Nachmittagsgruppe)


Mittagessen

gemeinsam in der Gruppe um 12.30 Uhr warmes Mittagessen oder zweite Brotzeit


Mittagsschlaf

von 13.00 bis 14.45 Uhr, für dreijährige Kinder, im Nebenraum ihrer Gruppe / nach Absprache mit den Eltern (für Buchungszeiten bis mindestens 15.00 Uhr).


NACHMITTAG

gruppenübergreifende Betreuung


von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

 
Freispielzeit nachmittags

  • freies Spiel und Betreuung der noch anwesenden Kinder aller Gruppen in wechselndem Gruppenraum oder Spielzeit im Garten
  • gleitende Brotzeit
  • gleitende Abholzeit 
  • Musikalische Früherziehung "Kid`s Music" externes Angebot einmal wöchentlich, montags


Abholzeit

flexible Abholzeit von 13.30 bis 16.30 Uhr

besondere Aktivitäten

FitZ - Fit in die Zukunft, Begabungen erkennen und fördern"

Unsere Einrichtung, in Kooperation mit Kindergarten Löwenzahn und Grundschule Erlenau, wirkt mit am Modellprojekt "FitZ - Fit in die Zukunft, Begabungen erkennen und fördern", das bisher über die Sparkassenstiftung Zukunft für die Stadt Rosenheim finanziert wird.Damit können wir den Kindern zusätzliche Angebote und Workshops von externen Fachkräften bieten, in welchen ihre besonderen Begabungen, individuellen Stärken und Potentiale entdeckt und gefördert werden: in den Bereichen sportlich-motorisch, sozial-emotional, künstlerisch-darstellend, musikalisch und intellektuell.Weitergehende Informationen, Filme, Interviews u.v.m. finden Sie unter www.fitz-rosenheim.de.

Vorbereitung auf die Schule – „Muggelschule“

Ergänzend zu den Gruppenaktivitäten fördern wir die Vorschulkinder im Jahr vor der Einschulung regelmäßig gruppenintern, gruppenübergreifend, einzeln und in Kleingruppen.

Unsere Schwerpunkte sind die Förderbereiche des Bayer. Bildungs- und Erziehungsplans:

Themenbezogene Bildungs- und Erziehungsbeeiche
 

  • Sprachliche Bildung und Förderung
  • Mathematische Bildung
  • Naturwissenschaftliche und technische Bildung
  • Umweltbildung und -erziehung
  • Medienbildung und -erziehung, elementare informationstechnische Bildung
  • Ästhetische, bildnerische und kulturelle Bildung und Erziehung
  • Musikalische Bildung und Erziehung
  • Bewegungserziehung und -förderung, Rhythmik und Sport
  • Gesundheitliche Bildung und Erziehung
  • Lebenspraktische Erziehung
  • ethische und religiöse Bildung und Erziehung


Gruppenübergreifende und altershomogene Förderung

Jeden zweiten Freitag im Monat werden die Gruppen
altershomogen zusammengefasst:

  • alle Muggelschüler (zukünftige Schulkinder) haben Naturtag
  • alle mittleren und kleineren Muggels werden in drei Gruppen mit altersähnlichen Kindern eingeteilt

Die Kinder treffen und erfahren sich „auf Augenhöhe“ mit nur Gleichaltrigen und erleben sich im Vergleich, die Vorschulkinder in der Natur, Mittlere und Kleinere in der Freispielphase und auch bei gezielten altersgerechten Förderangeboten – einmal ohne die „so schwer zu erreichenden Großen“, die „immer schneller sind und mehr wissen“.

An zwei Tagen ist der Turnraum zur freien Nutzung für die Kinder. Es werden altersgerechte Bewegungsbaustellen aufgebaut:

  • montags nur für die 2- bis 3-jährigen Kinder
  • freitags nur für die 4- bis 6-jährigen Kinder


Wöchentliche Sportstunde

Jede Gruppe bietet wöchentlich an einem festgelegten Turntag angeleitetes Turnen in Kleingruppen an.

Die spielerischen, abwechslungsreichen und projektorientierten Turneinheiten von 45 – 60 Minuten beinhalten Inputs der Fachkräfte und Impulse der Kinder.
Inhalte sind auch der richtige Gebrauch verschiedener Turn- und Rhythmikmaterialien, gezielte Übungen zur Fein- und Grobmotorik und das Fördern der Experimentierfreudigkeit.

Computer

Jeder Gruppe steht als weiteres Spielangebot in der Freispielzeit ein Computer zur Verfügung. Die Kinder können aus verschiedener Spiel- und Lernsoftware wählen und durch selbstbestimmten, aktiven und verantwortlichem Umgang mit Hard- und Software ihre Medienkompetenz stärken.

Englisch

Einmal wöchentlich kommt eine muttersprachlich englisch sprechende Mutter zu uns in den Kindergarten. Diese Methode der Englischförderung, Immersion, findet integriert in der Freispielzeit statt und ist ein Angebot an alle Kinder zur interkulturellen und sprachlichen Begegnung mit einer Fremdsprache.
Das Kind erschließt sich dabei die Sprache eigenständig Stück für Stück aus dem Zusammenhang der Situation. Über Immersion werden Kinder auf natürliche Art und Weise und ohne Leistungsdruck stark motiviert, eine Fremdsprache anzunehmen.

Musikalische Früherziehung

Zusätzlich zur musikalischen Bildung und Erziehung während der Kindergartenzeit haben die Eltern die Möglichkeit, ihr Kind zu „Kid´s Music“ anzumelden.

Jahresprojekt
siehe auch unter "Aktuelles/Jahresprojekt"

Aktivitäten

  • zwei große Familienfeste im Jahr ( Lichterfest, Sommeraktion)   Schulprojektwoche im Juli
  • Übernachtung der Vorschulkinder im Kindergarten
  • Ausflug der Vorschulkinder zum Kindergartenabschluss  (z. B. Kindermusical nach Salzburg)
  • kleinere Ausflüge mit allen Kindern
  • Vater-Kind-Zelten
  • Familienunternehmungen (Bergwanderung, Rodeln o. ä.)
  • Nikolausfeier
  • Osterfeier und Osternestsuche
  • Kleidermarkt/Flohmarkt des Fördervereins im oder ums Haus, zweimal jährlich
  • Faschingsfeiern
  • Wahlparty zur Elternbeiratswahl
  • Ponyreiten im Kindergarten
  • Aktion Seelöwe: "Gesunde Zähne – Gesunde Kinder"
  • Hospitation einzelner Eltern in der Gruppe
  • Abschiedsfeier zum Jahresabschluss
  • Schnuppertag für neue Kinder
  • Schulbesuch für Vorschulkinder
  • ausführlicher Infoabend für neue Eltern
  • Bastelabende
  • Elternabende
  • Schlittenfahren mit Eltern und Kinder


Externe Angebote

  • Kiddy´s Music, Musikalische Frühförderung, Montag Nachmittag
  • Fotograf, für Foto-Sets und Gruppenfotos, einmal im Jahr
  • Englisch, Montag Vormittag